Willkommen auf der Homepage der Turner(innen)
des
SV Einheit Borna e.V.
+++ ..      +++ ..      +++ ..      +++ ..      +++ ..     

Kommentar hinterlassen

Vergleichswettkampf mit Turbine Leipzig
16.10.2016 - 13:11
Kürzlich waren die Turnerinnen des SV Einheit Borna zu einem Vergleichswettbewerb zu den Turnern von Turbine Leipzig eingeladen. Dort ging es, wie Turbines Trainer Rudolf Polster in seiner Begrüßung betonte, nicht nur darum zu zeigen, was man im Training schon alles gelernt hatte, sondern auch darum herauszufinden, woran man in den nächsten Wochen und Monaten noch besonders trainieren muss.
Angereist waren die Bornaer in den Altersklassen 6 bis 10 weiblich mit insgesamt 15 Turnerinnen.
Am aufgeregtesten waren wohl die Mädchen der AK 6, die ihren ersten Wettkampf turnten. Hier konnte sich Ella Beyer den 2. und Lilli Krummel (beide Borna) einen sehr guten vierten Platz sichern. Sieger wurde Louisa Richter von Turbine, den 3. Platz holte sich Clara Rühl (ebenfalls Turbine)
In der AK 7 konnte Marie Weißenberger den einzigen Tagessieg für die Wyhrastädter gewinnen. sie gewann deutlich vor Marlene Schulz aus Leipzig. Emily Rohr aus Borna konnte besonders am Sprung punkten, verlor aber einige Zehntel am Balken und wurde am Ende verdient Dritte. Die Bornaerinnen Lydia und Olivia Fahrow kamen mit nur 0,05 bzw. 0,4 Punkten Rückstand auf Emily denkbar knapp auf die Plätze 4 und 6. Dabei zeigte Lydia den Tageshöchstwert dieser Altersklasse am Sprung. Olivia zeigte einen sehr ausgeglichenen Wettkampf und holte ihre höchste Punktzahl am Boden.
Die Turnerinnen der AK 8 haben schon etwas mehr Wettkampferfahrung. Trotzdem war die Aufregung der einen oder anderen Turnerin anzumerken und verhinderte besonders am Balken noch bessere Ergebnisse. Hier gab es doch viele Stürze und die Bornaerinnen müssen in der nächsten Zeit besonders an diesem Gerät zu mehr Stabilität finden. Es gewann die Leipzigerin Mary Fehrmann gefolgt vom Bornaer Trio Lina Grüttner, Cecile Thumer und Mira Sporbert. Hanna Jungmann wurde 6. und Yara Poitzsch belegte Platz 7.
Ähnlich erging es den Mädchen der AK 9. Auch hier gab es viele Stürze am Balken. Und so konnten die Turnerinnen vom SV Einheit am Ende nur die Plätze 4 (Thessa Hubl), 8 (Pita Beyer), 9 (Annalena Krock) und 10 (Sally Freier). Sally hatte leider nach einem Sturz am Reck keine Chance mehr auf eine vordere Platzierung. Sehr gute Übungen zeigten Thessa am Reck und am Boden sowie Pita und Sally am Boden. Siegerin wurde hier Maja Ziegler, vor Michelle Bergmann und Ivie Irene (alle Turbine).
In der AK 10 startete für Borna nur Sydney Freier. Nach einer ordentlichen Vorstellung am Sprung stürzte sie nach einer guten Übung am Stufenbarren beim Abgang. Als ihr dann am Schwebebalken ein weiterer Sturz passierte, war eigentlich jede Aussicht auf eine gute Platzierung dahin. Aber am letzten Gerät, dem Boden konnte Sydney noch einmal zeigen, was sie drauf hat und erturnte sich die Tageshöchst-Punktzahl, die sie am Ende dann doch auf einen sehr guten zweiten Platz bringt. Es gewann Tilija Naumann aus Leipzig, Platz 3 belegte Marlenen Bethke (ebenfalls Leipzig).
Für die Trainer war der Wettkampf ein wichtiger Hinweis-Geber auf die Stärken und Schwächen der Turnerinnen. Nun gilt es, bis zu den folgenden Wettkämpfen daraus zu lernen und entsprechend zu trainieren.
Kommentar hinterlassen - Kommentar(e) anzeigen

 Pflichtfelder
 
Kommentar
 
Name
 
E-Mail
 


Eintrag 0 bis 0 | 0 Eintr�ge insgesamt

 "Zufallsbilder" 
.
.
.